Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Faktenchecker

In der Klagenfurter Lokalpublikation meinbezirk.at lässt sich Marcus Johst als jemand beschreiben, der sich mit Mord auskennt. Er sei spezialisiert auf die besonders heimtückische Sorte: den Rufmord. Für diese Menschen bietet das Internet beinahe grenzenlose Möglichkeiten für Mobbing und Stalking sowie die Verbreitung „alternative Fakten“ oder schlicht Lügen. Daher ist es wichtig, den schwarzen Schafen der Medienbranche à la Marcus Johst die Grenzen aufzuzeigen.

In diesem Segment geben wir ausgewählte Beispiele für Lügen und Falschdarstellungen aus der Feder des halbseidenen Medienberaters Marcus Johst:

2,951 total views, 3 views today

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.